Unterkunft anmelden

Kulturinsel Einsiedler - Baumhaushotel in Deutschland

Neißeaue OT Zentendorf , Deutschland

  • Fahrradverleih
  • Restaurant
  • Spielplatz
Preis pro Nacht ab ? 230,-
Webseite anschauen

In den sozialen Netzwerken teilen

Detaillierte Beschreibung

Sind wir nicht alle auf der Suche nach dem Glück? Wohl die meisten von uns. In den Erinnerungen ist es oft die Zeit der Kindheit, die als unbeschwert und glücklich gilt. Doch der Weg zurück in die Kindheit ist verwehrt. Wirklich?

Es gibt einen Ort, der gleichsam ein Portal in jene sehnsuchtsvolle Zeit ist: Die Geheime Welt von Turisede.

Die Turiseder lebten noch vor tausend Jahren in den Neißeauen als das glücklichste Volk unter der Sonne. Sie hatten sich nämlich ihre kindlichen Herzen bewahrt, lösten ihre Streitfälle mit Spielen und wählten sich Kinder als Könige.

Tausend Jahre, das ist lange her und die alten Turiseder sind längst vergessen, könnte man darauf antworten. Aber das stimmt nicht. Denn ganz vergessen ist das Volk der Neißeauen nicht. In der Geheimen Welt von Turisede wird ihr Erbe erforscht und bewahrt. Eine Reise dorthin ist wie ein kleines Abenteuer zwischendurch, ohne um die halbe Welt reisen zu müssen.

Die Wipfelstuben der geheimen Welt von Turisede

Das erste und immer noch schönste Baumhaushotel Deutschlands lockt mit 29, immer auf andere Art attraktiven, Wipfelappartments. So gibt es Babadoros Kräuterkate, Bergamos Gästenest, das Vögelbaumbett, das Inselbaumhaus… Jährlich kommen neue verrückte Traumvillen hinzu. Da sind das Baumaquarium, das Waldbett und das Erdversteck entstanden. Im Erdhaus ist genügend Platz für 28 Peronen. Hinzu kommen luxuriöse Glampingzelte, neben Behütumszelten für 4 Personen und großen Gruppenzelten bis 24 Personen, verteilt auf 2 idylisch gelegenen großen Campingplätzen.

Die Einrichtungen der geheimen Welt von Turisede

Echte Abenteuer in der geheimen Welt von Turisede! Begeben Sie sich auf die Spuren eines legendären Volkes. Klettern Sie über 300 m Brücken und durch 500 Geheimgänge und entdecken Sie die gut versteckten 101 Tiere in 30 Arten.

Zudem sollten Sie die grandiose Dinnershow, die fast täglich Legenden aus der Frühzeit des Neißevolkes zeigt, verpassen. Was die Turiseder beim Tabularasum, dem geheimnisvollsten ihrer Feste, trieben, ist nicht bekannt. Klar, es gab köstliche Speisen im Überfluss und ganz bestimmt ging es laut und fröhlich dabei zu. Doch was genau passierte, dass weiß niemand. Noch nicht. Neugierige Forscher, feierlustige Familien und Erlebnishungrige aller Art können diese Wissenslücke ab sofort im Krönum schließen und zu einer Zeitreise in die glücklichste Ära der Neißeauen aufbrechen. Aber Vorsicht: Gekitzelte Gaumen, strapazierte Zwerchfelle und erhöhter Blutdruck sind nicht völlig auszuschließen! Zum Faulen gibt es die spektakuläre Wellnessanlage in turisedischem Stil. Auch jenseits der Neiße ist manch Geheimnis zu entdecken. Hier steht das Sommerhaus des ersten Turisedeforschers Graf Welldone. Auf seinen Spuren können besonders Mutige versuchen, den mystischen Schatz der legendären Auenbewohner zu entdecken und außerdem … Ach. Dafür reicht der Platz an dieser Stelle auf keinen Fall.

Vorschlag zur Güte: Fahren Sie selbst hin sehen Sie es mit eigenen Augen.

Wem das alles immer noch zu brav ist, der sollte sich das erste Septemberwochenende vormerken. Beim FOLKLORUM, den „Turisedischen Festspielen“ herrscht der absolute Ausnahmezustand!

Die Umgebung der geheimen Welt Turisede, Sachsen

Sie haben die Möglichkeit in der Umgebung der Kulturinsel Einsiedel viele Sehenswürdigkeiten zu bestaunen. Die Stadt Görlitz, welche zum Teil zu Polen gehört, ist eine der best erhaltensten historischen Städte in Sachsen. Dort können Sie über die Neißebrücke spazieren, die Kirche St. Peter und Paul besuchen oder durch die Altstadt schlendern. Ein weiteres Ausflugsziel ist der gusseiserne König-Friedrich-August-Turm auf dem Löbauer Berg. Dieser 28 Meter hohe Turm ist zugleich ein Kunstwerk, ein technisches Denkmal und ein Aussichtsturm. Auch das Kloster St. Marienthal aus dem Jahre 1234 in Ostritz ist sehr sehenswert. Weitere Ausflugsziele und Freizeitmöglichkeiten sind die Waldeisenbahn und der Fürst Pückler Park in Bad Muskau, der Saurierpark in Kleinwelka, die Schrothaussiedlung „Erlichthof“ in Rietschen, der Findlingspark in Nochten, das Flugzeugmuseum in Rothenburg, das Gerberamuseum in Zodel, der Naturschutztierpark in Görlitz und der Tierpark in Weißwasser sowie Schlauchbootfahrten mit Neißetours … u.v.m.

Der angegebene Preis basiert auf dem Preis pro Nacht in der Nebensaison, basierend auf dem Aufenthalt einer Woche.

 

 

Schauen Sie sich die aktuellen Preise und Angebote an
Wie ist meine Reisezeit?
Anfahrt

Weitere einzigartige Unterkünfte in der Region