08 Dezember 2017

Vielleicht ist es eh schon Ihr Lieblingsurlaubsort, wo Sie immer hingehen, aber vielleicht sind Sie hier auch noch nie gewesen. Darum finden wir, dass es höchste Zeit wird die Watteninseln einmal in den Fokus zu rücken. Denn in diesem nördlichsten Teil der Niederlande gibt es so vieles zu erleben. Ob Sie für ein romantisches Wochenende weg fahren, sich mit der ganzen Familie erholen möchten oder auf der Suche nach einem Aktiv-Urlaub sind: hier sind 6 Gründe, warum Sie die folgenden Urlaubsorte auf den Watteninseln für sich selbst entdecken sollten. 

Besuchen Sie die besten Festivals 

Die Festivalsaison beginnt mal wieder! Das bedeutet, dass unsere Festivaloutfits wieder hervor geholt werden möchten und unser Kalender voll steht mit den tollsten Festivals in den ganzen Niederlanden. Doch einzigartige Festivals müssen Sie nicht nur auf dem niederländischen Festland suchen, auch auf den Watteninseln wird jedes Jahr eine Reihe von Festivals organisiert, die auf der Bucketlist stehen sollten. Horizontoer, ein großartiges Kultur-, Musik-, und Theaterfestival, das alljährlich im August stattfindet und alle Watteninseln mit einbezieht, ist es sicherlich wert, einmal dabei gewesen zu sein. Auch Oerol auf Terschelling sollten Sie nicht verpassen! Während dieses internationalen Phänomens wird ganz Terschelling im Juni zehn Tage lang zu einem Podium für Theater, Tanz und Musik. Here Comes the Summer ist die kleine Schwester von dem bekannten Musikfestival Into the Great Wide Open und findet Ende April auf Vlieland statt. Sie begeistern sich mehr für Food-Festivals? Im Juli kommen allerlei Foodtrucks am Strand von Texel zusammen und feiern das Beach Food Festival.

Werden Sie eins mit der Natur

Wussten Sie, dass die Watteninseln auf der Welterbeliste der UNESCO stehen? Auf den Watteninseln finden Sie Natur, wie Sie sie sonst nirgends in den Niederlanden vorfinden. Die Kombination von Sand, Meer und Wind macht das Gefühl, das Sie auf den Watteninseln bekommen, so einzigartig. Auf allen Inseln gibt es dann auch enorm viel zu sehen und zu tun. Strand soweit das Auge reicht, Dünen, in denen Sie wunderbar wandern gehen können und Wasser, das in den Sommermonaten warm genug ist für eine Erfrischung im kühlen Nass. Die abwechslungsreiche Landschaft eignet sich perfekt für verschiedene Outdoor-Aktivitäten, wie Wandern, Rad fahren und Ausflüge machen. Doch es kann auch verschiedenen Wassersportarten nachgegangen werden oder Sie nehmen eine Yoga-Stunde am Strand. Tipp: Nehmen Sie an einer Tour mit einem Guide teil, der Ihnen alles über die verschiedenen Tierarten, die es auf den Inseln gibt, erzählen kann. 

Entdecken Sie die örtlichen Highlights 

Die Watteninseln bieten eine Reihe verborgener Geheimtipps, doch mit ein wenig Suchen trinken Sie schon bald Ihren Kaffee zwischen den Einheimischen! Von besonderen Beachclubs, in denen Sie stundenlang in gemütlichen Strandstühlen verweilen können, hippen Kaffeezelten, in denen Sie den leckersten Kaffee der Insel trinken können, kulinarischen „Lunchrooms” und Restaurants bis hin zu kleinen Läden, wo Sie den schönsten Ramsch und Souvenirs erhaschen: es gibt eine Menge zu entdecken.  

Besuchen Sie die Bierbrauerei von Texel 

Auf Texel wird es überall ausgeschenkt und auch im Rest der Niederlande ist es immer öfter zu finden, Bier aus der Bierbrauerei auf Texel. Dieses spezielle Bier, das „Skuumkoppe” genannt wird, hat einen volleren Geschmack als andere Weißbiere. Das Getränk von Texel hat schon verschiedene Auszeichnungen bekommen, unter anderem den Titel „Leckerstes Bockbier der Niederlande”. Skuumkoppe wird in einer alten Molkerei in Oudeschild gebraut. Während eines Rundgangs durch die Bierbrauerei können Sie sehen, wie Skuumkoppe gebraut wird und sich anschließend auf der sonnigen Terrasse der Probierstube niederlassen, wo reichlich dunkles Weißbier fließt.  

Essen Sie den leckersten Fisch am Alten Fischmarkt 

Bei “De Oude Vismarkt” (Alter Fischmarkt) in Oudeschild auf Texel bekommen Sie das Gefühl eine Reise in die Vergangenheit zu machen! Altmodische Gemütlichkeit und die handwerkliche Qualität von früher geben hier den Ton an. Schlendern Sie entlang, um frischen Fisch zu entdecken, der noch zappelt und jede Woche von den Kuttern von Texel an Land gebracht wird. Neben den echten Spezialitäten von Texel können Sie sich hier auch einmal die kostenlose Ausstellung über die Fischerei auf Texel anschauen. Hier werden Sie auf interaktive Art und Weise mit den Texelschen Kutterfischern mitgenommen.  

Übernachten Sie in einer besonderen Glamping-Unterkunft

Ihr Besuch auf den Watteninseln wird erst so richtig abgerundet durch eine luxuriöse Campingübernachtung am Strand. Auf Texel, Ameland und Terschelling finden Sie eine Reihe besonderer Glamping-Unterkünfte, die einen das wahre Inselgefühl erleben lassen. Bei Texel Yurts in Den Hoorn übernachten Sie in einer Jurte im Nomaden-Stil. Diese sind komplett mit Holzboden ausgestattet und haben Deckbetten aus Schafswolle und einen mit Holz befeuerten Herd. Als moderner Nomade genießen Sie hier die Einfachheit und die herrliche Aussicht auf den Nationalpark „Duinen“.

Im Nordosten von Texel liegt Farmcamps Bauernhof Noorderwaard. Hier können Sie ein einzigartiges Stückchen Texel genießen, das noch nicht von den Touristen entdeckt wurde. Hier erfahren Sie, wie es ist auf einem echten Bauernhof zu leben, haben gleichzeitig aber jeglichen Komfort der modernen Safarizelte. Auch in Oosterend auf Terschelling und in Hollum auf Ameland können Sie das wahre Bauerngefühl erleben. Bei Wiesenbett De Zeekraal und Wiesenbett Bauernhof Ameland können Sie dem Bauern helfen, selbst Eier sammeln, mit den Tieren knuddeln und Marshmallows über dem Lagerfeuer rösten.  Welche ist Ihre Lieblingsinsel im Wattenmeer?  


Teilen Sie diesen Artikel online