31 2018

Reich an Geschichte, Kultur, Natur und natürlich gutem Essen, ist Italien ein wunderbares Reiseziel. Zudem ist das Land mit seinen idealen Familiencampingplätzen, schönen Orten am Meer und kinderfreundlichen Menschen, der perfekte Urlaubsort für eine Familie. Möchten Sie Ihren Urlaub an einem wirklich besonderen Ort in Italien verbringen, der noch nicht vom Massentourismus entdeckt wurde? Oder haben Sie Florenz, Venedig und Rom schon gesehen und such nach einem neuen Reiseziel? Werfen Sie einen Blick auf diese 6 unentdeckten Juwele Italiens!

1. Comer See, Lombardei

Vergessen Sie den Gardasee. Der Comer See ist der neue Ort, an dem Sie die sonnigen Temperaturen am plätschernden Wasser genießen können. Der kleine Ort Torno ist ein kleines Juwel, das eine kleine Fähre von Como entfernt liegt.

2. Lucca, Toskana

 In der Nähe des geschäftigen Florenz liegt dieses italienische Juwel, perfekt um einen toskanischen Tagesausflug zu machen. Die historischen Gebäude und die gepflasterten Straßen sind mit hippen Dächern und netten Geschäften versehen. Vom Guinigi-Turm können Sie Lucca überblicken. Vergessen Sie Ihre Wanderschuhe nicht und besuchen Sie diesen Turm am Morgen, denn nach einem Aufstieg von 230 Stufen, werden Sie mit einem wunderschönen Sonnenaufgang über der Stadt belohnt.

3. Ravello, Almafi

Ravello liegt 3,5 Meter über dem Meeresspiegel und ist für seine beeindruckende Aussicht auf den Atlantik bekannt. Zudem gibt es dort ein perfektes Limoncello und besondere Weinberge, die für Ihre köstlichen Weine bekannt sind.

4. San Gimignano, Toskana

Als wir erfuhren, dass in San Gimignano das beste Eis der Welt zu Hause war, wussten wir, dass sich ein Besuch lohnen würde. San Gimignano ist einer der malerisschsten Orte in der Toskana. Stellen Sie sicher, dass Sie Gelateria Dondoli für das berühmte Eis einen Besuch abstatten!

5. Verona

Verona ist ein sher vernachlässigtes Reiseziel in Italien. In der Nähe des romantischen Vendig werden Sie nicht an einen Ausflug nach Verona denken, aber dieser Ort ist definitv einen Besuch wert. Es ist gleichermaßen charmant, hat aber viel weniger Tourismus!

6. Dolomiten

Die Alpen sind allen bekannt, aber die Dolomiten im Nordosten von Italien sind noch schöner. Marmolada auf 3342 Metern ist der höchste Punkt. In der Umgebung gibt es zudem noch 17 weitere hohe Gipfel, die Sie erklimmen sollten. Im Sommer sollten Sie sich ein Auto schnappen und die Berge erkunden. Halten Sie an den schönsten Sehenswürdigkeiten, wie dem Sass Pardoi und dem Parco Naturale Adamello-Brenta.

 

 


Teilen Sie diesen Artikel online